Gummimehl

Gummimehl ist ein feinster Rohstoff, der unter anderem Anwendung in der Gummiindustrie, im Sportstättenbau, Straßenbau, Bauchemie und im Freizeitbau Einsatz findet.

Sortenreines Gummipulver in bester Qualität entsteht durch besonders sorgfältige Vorsortierung.

Hersteller von Gummimehl nutzen für die Zerkleinerung verschiedene Warm- und Kaltmahlverfahren, auch ambiente und kryogene Technologie genannt. Es gibt somit zwei Arten von Gummipulver mit völlig unterschiedlichen Eigenschaften: Ambientes und kryogenes Gummimehl. Die Gummimehle eignen sich für verschiedene Einsatzbereiche.

Ambientes Gummipulver oder ambientes Gummimehl wird durch eine ambiente Vermahlung hergestellt (Warmvermahlung). Hier wird das Gummi bei Raumtemperatur bis zur gewünschten Größe zerkleinert. Kryogenes Gummimehl braucht ein aufwendigeres Verfahren. Gummigranulat wird mit Stickstoff soweit heruntergekühlt, bis sich beim Zermahlen ein feines Gummipulver bildet. Kryogenes Gummimehl hat den Vorteil, dass die Partikeloberfläche gleichmäßiger ist als bei der Warmvermahlung, jedoch ist die Oberflächengröße der einzelnen Körner geringer.

Welches Gummimehl das richtige für Sie ist, hängt davon ab, welche Eigenschaften Sie in der Anwendung benötigen. Gummimehl lässt sich vielfältig in neuen Produkten weiterverarbeiten. Sie erhalten ein umweltschonendes, nachhaltiges Grundprodukt, das als Beimischung zum Beispiel in Asphalt, Bodenbelägen, Kunststoffen oder elastischen Lacken in der Autoindustrie zum Einsatz kommen kann.

Gummimehl erhalten Sie bei:

Gummimehl aus Altreifen, Altreifen Recycling, Gummi-Recycling und Kreislaufwirtschaft

Kontakt

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden

R29vZ2xlIHJlQ2FwdGNoYSB3dXJkZSBnZWxhZGVuLg==