Werkstoff ELT-Granulat – Wie er entsteht und was daraus wird

Bestandteile eines Autoreifens

Initiative NEW LIFE mit innovativen Produkten aus ELT

Willich, 17.08.2020    ELT-Granulat ist ein vielseitiger Werkstoff. Das Granulat wird in einem komplexen Recycling-Verfahren aus Altreifen, englisch End-of-Life-Tyres (ELT), gewonnen. Dazu durchlaufen nach einer Sichtprüfung jene Altreifen, die nicht mehr ­wiederverwendet oder runderneuert werden können, einen mehrstufigen Aufbereitungsprozess. Dabei werden die Reifen in ihre ursprünglichen Bestandteile zerlegt: rund 75 Prozent Gummi, rund 15 Prozent Reifendraht und etwa zehn Prozent Textilfaser. Im ersten Schritt werden die Reifen von einem Schredder in handtellergroße Stücke zerrissen, im nächsten zerkleinern Messer das Material so stark, dass mit Hilfe von Magneten der Reifendraht entfernt werden kann. Erst danach gehen die Gummichips in die sogenannte Feingranulierung. Hier entsteht das ELT-Granulat, das in verschiedenen Qualitäten und Körnungen hergestellt werden kann. Die freigesetzten Textilfasern werden während des Prozesses kontinuierlich abgesaugt und in der Regel der thermischen Verwertung zugeführt, die Stahlreste werden zu kurzen Stahlfäden aufbereitet und von der Stahlindustrie genutzt.

Die Reise des ELT-Granulats beginnt erst hier: Der vielseitig einsetzbare Recycling-Werkstoff wird von innovativen Unternehmen zu einer großen Bandbreite an Produkten verarbeitet. Das besondere an diesen Produkten: Sie sind durch und durch nachhaltig. Zum einen entsteht das ELT-Granulat in einem Recycling-Prozess, zum anderen werden die Altreifen-Berge – allein in Deutschland fallen jährlich rund 583.000 Tonnen Altreifen an – zumeist regional recycelt und verarbeitet. Wo bei neuen Rohstoffen lange Transportwege zu Buche schlagen, sind die Transportwege der Altreifen und des Granulats vergleichsweise kurz. Eine weitere Besonderheit: In ihrem zweiten Leben bleiben die Gummigranulate aus den Reifen oft viel länger im Einsatz als zuvor. Zum Beispiel als Bodenbelag auf Spielplätzen, als Dämmung in Neubauten, als Vasen oder als Terrassenbelag.

Was aus ELT-Granulat wird
Ein kurzer Überblick über Recycling-Produkte aus ELT

Recyclat aus ELT - BoxenwandelementAbdeckungen und Wandsysteme aus ELT-Recycling-­Material kommen überall dort zum Einsatz, wo Menschen, Tiere, Bauelemente oder Fahrzeuge geschützt werden sollen, zum Beispiel als Ramm- oder Kantenschutz gegen Kratzer am Auto, in der Pferdebox zum Schutz der Wand und des Pferdes oder auf dem Spielplatz.

Recyclat aus ELT - Antirutschmatten

Antirutschmatten aus hochwertigem ELT-Recyclingmaterial sind ideal für die Ladungssicherung beim Transport. Die Antirutschmatten reduzieren die Gleitfähigkeit auf glatten Ladeflächen und damit auch die erforderliche Vorspannkraft beim Niederzurren und die Anzahl der benötigten Zurrmittel.

Recyclat aus ELT - Fitnessböden

Seine hervorragenden Eigenschaften entfaltet der Rohstoff ELT ganz besonders im Bereich der Bodenbeläge für Spiel, Sport, Freizeit und Bau. Er ist nicht nur ein hervorragender Fallschutz, sondern darüber hinaus schalldämmend, robust und federnd. Das macht ihn für ­unzählige Einsatzbereiche interessant:
Conradi+Kaiser Terrassenbelag

  • Ausgleichsschüttungen
  • Bautenschutz
  • Bodenbeläge für Golfplätze
  • Fallschutzböden und -platten
  • Fitnessböden
  • Garagenplatten
  • Kletterhallenböden
  • Kunstrasen und Kunstrasen-Elastikschichten
  • Messeböden
  • Pflastersteine
  • Schwingungsisolierung
  • Sicherheitsböden für Schießanlagen
  • Stallmatten, Paddockplatten und Pferdeböden
  • Tartanbahnen
  • Terrassen- und Balkonbeläge
  • Trittschalldämmung
  • Wintersportböden

 

Produkt Beispiel - Dichtmasse

Ein Riss in der Regenrinne oder an der Kellerwand, ein kleines Loch im Flachdach oder an der Wand: All das kann optimal mit Dichtmasse mit ELT repariert werden. Die ­Abdichtung bildet eine wasserdichte, superfeste Gummihaut für alle Arten von Bauwerksabdichtungen.

 

Einfassungen und Begrenzungssysteme aus ELT eignen sich hervorragend für Begrenzungen im Außenbereich. Egal ob als Wegeinfassung, Hockeybande, Stützpalisade, Begrenzungspfosten oder Zylinder: Die Einfassungen sind einfach zu reinigen, extrem witterungsbeständig und ­vermindern Schäden bei Kollisionen.

 

Conradi+Kaiser BegrenzungspfostenProdukte mit einer Gummi-Metall-Verbindung erlauben ganz neue Möglichkeiten, zum Beispiel als Wippendämpfer, Pendel- und Schaukelsitz oder Kleinkinderschaukelsitz.

 

PVP GummigranulatGummigranulat und Gummimehl aus ELT sind wertvolle Rohstoffe für zahlreiche Bodenanwendungen und andere Produkte. Die Einsatzvarianten sind durch die unterschiedlichen Formulierungen fast unendlich.

 

Outdoor-Lampen aus ELT bieten eine hohe UV-, Witterungs- und Standfestigkeit und sehen zudem besonders schick aus.

Speed-BumperFür ein optimales Fahrgefühl werden aus ELT Überfahr- und Bordstein-Rampen gefertigt. Diese sind nicht nur extrem witterungsbeständig und haltbar, sondern verringern auch die Beschädigungsgefahr an Bordsteinen. Neben dem Einsatz für Fahrzeuge eignen sich die Rampen auch zur ­Minimierung der Stufen für Rollatoren oder Rollstühle.

 

Conradi+Kaiser SchallschutzwandSchallschutzwände aus ELT lassen sich sowohl im eigenen Garten, als auch auf öffentlichen Spiel- und Sportflächen, in Skateparks, Hotels und Gastronomiebetrieben einsetzen. Neben der positiven schallabsorbierenden Eigenschaft ­können sie zudem mobil als Sichtschutzwand genutzt werden.

 

Schutzanlagen PhotovoltaikSchutz- und Trennlagen für Photovoltaikanlagen sorgen dafür, dass Elemente von Solaranlagen die Dachabdichtungen auf Flachdächern nicht beschädigen. Hervorragend eignen sich dafür Matten aus ELT.

 

SpielfeldbödenSpielplatzzubehör: Toben, Rennen, Spielen – auf Spielplätzen ist eine Menge los. Damit die Verletzungsgefahr minimiert wird, sind Fallschutzplatten unverzichtbar. Aber auch ­andere Spielgeräte auf dem Spielplatz sind aus Produkten mit ELT-Anteil gefertigt und bieten so den größten Spielspaß ohne Gefahr.

 

Conradi+Kaiser Vasen+LampenDank der innovativen Materialmischung sind Vasen aus ELT sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Neben der isolierenden Wirkung, die Pflanzen schützt, bieten die Vasen viele weitere Vorteile: Sie sind bruchsicher, haben ein hohes Eigengewicht, so dass sie sehr standfest sind, sind frostbeständig und nehmen auch bei kleineren Berührungen mit Fahrzeugen keinen Schaden.

 

Recycling-Produkte aus ELT kaufen

Altreifen werden mit verschiedensten Gesichtern durch die Partner der Initiative NEW LIFE in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Einsetzen kann man die ELT-Produkte im gewerblichen und privaten Bereich. Einkäufer in der Kommune, Projektplaner im Architekturbüro und verantwortungsbewusste Endkunden mit dem Wunsch, Recycling-Produkte zu nutzen, finden Informationen zu den Recycling-Produkten aus ELT und Kontakte zu den Herstellern unter www.initiative-new-life.de

Über NEW LIFE:

Partner von NEW LIFE sind Conradi+Kaiser living industries, Estato Umweltservice, Genan, ­KRAIBURG Relastec, KURZ Karkassenhandel, Melos, MRH, PVP und REGUPOL BSW. Alleine in der Bundesrepublik fallen im Jahr rund 583.000 Tonnen Altreifen an, die einer neuen Verwertung zugeführt werden müssen. Die ­daraus gewonnenen Recycling-Produkte, insbesondere Gummigranulate und -mehl, eignen sich hervorragend für die ressourcenschonende Entwicklung innovativer Produkte in unterschiedlichsten Anwendungsfeldern. Diese Partner-Unternehmen der Kampagne NEW LIFE haben es sich zum Ziel ­gesetzt, nachhaltige Produkte aus ELT zu fördern und Menschen dafür zu sensibilisieren, bewusst zu konsumieren.

Downloads zur Pressemeldung

Pressemeldung als PDF:

Werkstoff ELT-Granulat – Wie er entstehet und was daraus wird (PDF)

Pressefotos:

Grafik: Bestandteile eines Altreifens

Produktfoto: Vase Gratus aus ELT, Hersteller: Conradi+Kaiser

Produktfoto: Fitnessboden bei Fitness First in München, Hersteller: REGUPOL BSW

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest